Vorsorgemedizin

Die Vorsorgemedizin hat sich im Laufe der Jahre in meiner Ordination zu einem
Spezialgebiet entwickelt. Die Aufgabe der Vorsorgemedizin ist, in regelmäßigen
Abständen für unsere PatientInnen eine Stärken-Schwäche-Analyse durchzuführen.

  • Wo stehe ich im Moment körperlich und seelisch?
  • Wo liegen meine Stärken und Schwächen?
  • Habe ich ererbte oder erworbene Risikofaktoren?
  • Was kann ich tun, um mich für das kommende Jahr in Richtung Gesundung weiterentwickeln zu können?

Vorsorgeuntersuchung gemäß der Sozialversicherung

  • Anamnese, klinische Untersuchung, Blutabnahme
  • Nachbesprechung der Ergebnisse

Für die Vorsorgeuntersuchung gemäß der Sozialversicherung sind zwei Termine nötig.

Gesundenuntersuchung

  • Anamnese und Ausfüllen eines Anamnesebogens (inkl. Fragen zum Lebensstil und Ernährungsprotokoll)
  • ärztliches Gespräch und klinische Untersuchung inkl. Muskelfunktionstest (45 Min.)
  • Blutabnahme und Harnkontrolle (nüchtern)
  • Wenn notwendig: Zuweisung zu Röntgen, Ultraschall, sowie Fachärzten aller Disziplinen und Spezialambulanzen
  • EKG
  • Spirometrie
  • Leistungsdiagnostik mittels Fahrradergometrie
  • Erstellen eines individuellen Trainingsplans
  • Nachgespräch (45 Min.): Zusammenfassung aller Befunde und Ausarbeiten eines individuellen Therapiekonzeptes

Für die Gesundenuntersuchung sind zumindest drei Termine nötig.

Mag. Dr. Hans Wögerbauer

Karl Greinerstraße 26
2380 Perchtoldsdorf
Tel.: 01 / 869 01 42
Fax: DW 4

mail@woegerbauer.at

Sekretariatszeiten

Sabine Hrauda
Mag. Nicola Hoppe
Mo – Do: 8 – 12, 14 – 18 Uhr
Fr: 8 – 11 Uhr